Anja Kreisel bei einer Rede
DIE LINKE. Frankfurt (Oder)

Kreisvorsitzende und Kandidatin Anja Kreisel bei Plakatierung bedroht

Am heutigen Freitagvormittag wurde unsere Kreisvorsitzende und Kandidatin zur Kommunalwahl im Wahlkreis 3, Anja Kreisel, während des Anbringens von Wahlplakaten in der Halben Stadt schwer verbal attackiert und massiv bedroht. Der Angreifer beschimpfte sie und drohte ihr mit Genickbruch sowie dem Einsatz einer Waffe.

„Dieser Vorfall ist ein weiterer Beleg für die Verrohung und Gewaltbereitschaft, die von bestimmten Parteien gefördert wird. Das ist inakzeptabel. Wir lassen uns nicht einschüchtern und kämpfen weiter für ein friedliches Miteinander, in dem Gewalt kein Mittel der Auseinandersetzung ist.“, so Anja Kreisel.

Der Vorfall wurde von der Betroffenen zur Anzeige gebracht.

Siehe auch:
Oderwelle
MOZ (MOZ+ Artikel)